Leon Köhler erhält erneut Förderlizenz für Rockets

In der vergangenen Saison lief Köhler insgesamt 13 Mal für die EGDL auf, erzielte dabei drei Tore und sieben Assist. „Wir hatten Leon ja schon mal als ganz jungen Spieler in der Saison 2017/18 als Förderlizenzspieler bei uns in Diez“, sagt Arno Lörsch, Sportlicher Leiter der Rockets. „Schon damals hat er gezeigt, wozu er in der Lage ist. Er hat seitdem einen großen Schritt nach vorne gemacht und uns in der vergangenen Saison noch mehr Kadertiefe gegeben. Leon ist ein sehr guter Schlittschuhläufer mit dem Blick für die Mitspieler. Wann immer er in der neuen Saison für uns aufläuft, er wird eine sehr gute Rolle spielen – das erwartet er sicherlich auch von sich selbst. Sein Ziel muss die DEL2 sein, für die er sich bei uns mit guten Spielen empfehlen kann.“

„Für mich war die vergangene Saison eine harte mit Höhen und Tiefen“, sagt Leon Köhler. „Ich konnte mich jedoch über die ganze Saison gesehen stetig weiterentwickeln. In Diez-Limburg habe ich mich sofort sehr wohlgefühlt. Viele Mitspieler kannte ich schon von früher und ich wurde super von der Mannschaft aufgenommen, obwohl ich meist nur zu den Spielen da war. Hoffentlich kann ich dieses Jahr auch die Fans kennenlernen, die uns in der Halle endlich wieder anfeuern dürfen.“

Das Saisonziel ist klar für den ambitionierten 20-Jährigen: „Ich möchte mich natürlich in Bad Nauheim durchsetzen und fester Bestandteil der Mannschaft werden. Aber die Trainer und ich werden auch schauen, wo es für mich und meine Entwicklung am besten ist zu spielen. Ich freue mich einfach, dass es bald endlich wieder losgeht mit Eishockey.“