Christian Bauhof wechselt zu den Rockets

Von den Stuttgart Rebels wechselt Christian Bauhof an den Heckenweg. Der Stürmer, der auf der Außenbahn und als Center eingesetzt werden kann, wird in der Saison 2024/25 den Angriff der EG Diez-Limburg verstärken.

Bereits im Alter von zwei Jahren machte der in Bad Urach geborene Angreifer seine ersten Schritte auf dem Eis. Über den Stuttgarter EC, die Heilbronner Jungfalken und die Jungadler Mannheim ging es für den Linksschützen zu den Wild Wings Future nach Schwenningen, wo der vierfache Nachwuchs-Nationalspieler mit 77 Punkten (31 Tore, 46 Asissts) in 52 Spielen in der DNL I und II glänzen konnte. Nach vier Spielen in der DEL, 56 Partien in der DEL 2 und 45 Einsätzen in der Oberliga, entschloss sich der mittlerweile 24-jährige eine Berufsausbildung zu beginnen, zeigte aber in der Regionalliga Südwest mit 93 Punkten (43 Tore, 50 Assists) in 45 Spielen, dass er weiß, wo das Tor steht. In der abgelaufenen Runde konzentrierte sich Bauhof zunächst auf seine Tätigkeit als Trainer im Schwenninger Nachwuchs, ehe es ihn Ende Januar doch wieder in den Fingern juckte und er für die Stuttgart Rebels in der Oberliga Süd erneut die Schlittschuhe schnürte. Aufgrund einer Verletzung konnte er jedoch lediglich sieben der verbleibenden zwölf Partien bestreiten.

„Schon in der letzten Saison hatte ich Kontakt zu Arno, nun hat es endlich geklappt", führt Christian aus. „Ich habe bisher nur Positives über die Rockets gehört und freue mich riesig, jetzt ein Teil des Teams zu sein. Mit meiner Geschwindigkeit, meiner Technik und vor allem mit meinem Abschluss möchte ich zu vielen Siegen in der CEHL beitragen. Am Wichtigsten ist es mir aber, dass wir als Mannschaft Spaß haben werden und am Ende der Saison Stolz auf uns sein können."

„Der Kontakt zu Christian und seinem Berater besteht schon lange", führt Arno Lörsch aus. „In vielen Gesprächen fanden wir auch viele Gemeinsamkeiten und ich bin froh, dass wir den Wechsel zur neuen Saison realisieren konnten. Chris ist ein sehr gut ausgebildeter Spieler, der neben seinen individuellen Fähigkeiten auch eine Menge Erfahrung mitbringt. Er hat das Potenzial junge Spieler zu führen und ein tragender Baustein der Mannschaft zu sein - eine Kombination, die selten zu finden ist und uns ungemein hilft. Ein besonderer Dank auch an seinen Berater für die ganzheitliche Unterstützung."

Bisher veröffentlichter Kader der Saison 2024/25:

Tor: Justin Schrörs

Verteidigung: Alexander Seifert, Jannis Lachmann, Emre Yamak, Lorenzo Valenti, Maik Klingsporn

Sturm: Paul König, Artjom Piskowazkow, Marcel Kurth, Niko Lehtonen, Miro Mäkinen, Christian Bauhof

#egdl #wirliebeneishockey #rocketssupporter2017 #rocketsfantv #eishockey #cehl #wirsinddierockets #kadernews