Rockets und Bären haben ihr erstes Traumfinale der Saison: Die EG Diez-Limburg gewann am Dienstagabend das Nachholspiel bei den Dinslaken Kobras mit 9:3.
Und weil parallel auch die Neuwieder Bären mit 5:3 in Hamm gewinnen konnten, stehen beide Teams zwei Spieltage vor Ende der Pre-Playoffs noch immer punktgleich an der Tabellenspitze. Das Derby am Freitag am Diezer Heckenweg wird damit zu einem Endspiel um die Pole-Position in den Playoffs. Das Heimrecht im Halbfinale ist beiden Teams schon nicht mehr zu nehmen.
 
An einem Dienstagabend in Dinslaken – da hatten viele Fans vorher bedenken, ob die Rockets in Bestbesetzung würden auflaufen können. Welchen Stellenwert diese Saison für diese Mannschaft hat, zeigte sich einmal mehr beim Blick auf den Kader: Lediglich der erkrankte Leonard Günther, der gesperrte Konstantin Firsanov und der beruflich verhinderte Jan Naumann fehlten bei der EGDL, die mehr Spieler auf das Eis brachte als die Gastgeber. Ein erstes Statement!
 
Sportlich hatten die Raketen das Spiel sehr schnell im Griff: Kevin Lavallee brachte sein Team einmal mehr in Überzahl in Führung (8.). Und auch wenn Leon Taraschewski in der 12. Minute ausgleichen konnte, änderte das nichts an den Spielanteilen auf dem Eis. Der Treffer von Tobias Schwab (18.) sicherte den Gästen die 2:1-Führung nach 20 Minuten.
 
Im zweiten Abschnitt ein unverändertes Bild, nun jedoch mit mehr Fortune im Abschluss bei der EGDL: Tobias Schwab traf bei gleicher Anzahl von Spielern auf dem Eis (29.) und auch in Unterzahl (35.). Nils Krämer netzte zudem einen Alleingang ein, als er gerade von der Strafbank kam (36.). Dazwischen lag lediglich der zweite Treffer von Taraschewski (31.).
Torhungrige Raketen schraubten das eigene Torverhältnis, welches am Ende der Runde erster Faktor ist bei Punktgleichheit, weiter fleißig in die Höhe. Dominik Luft (44.) und Kyle Piwowarczyk (49.) erhöhten auf 7:2, dann trafen RJ Reed (59.) und Julian Grund (59.) jeweils in Unterzahl zum 8:2 und 9:2. Das letzte Tor des Abends gehörte aber Dinslaken: Sören Hauptig besorgte den Endstand (60.).
 
In der Tabelle gibt es damit eine Konstellation, wie man sie sich in Rheinland-Pfalz nicht schöner hätte wünschen können: Diez-Limburg und Neuwied stehen punktgleich (21 Zähler) an der Tabellenspitze. Die beiden anderen Halbfinalisten Herford (12) und Hamm (11) können das enteilte Spitzenduo nicht mehr einfangen. Am Freitag kommt es damit zum großen Showdown am Diezer Heckenweg, wenn beide Teams am vorletzten Spieltag aufeinandertreffen. Dem Gewinner winkt Platz 1 am Ende der Pre-Playoffs und damit Heimrecht bis ins Finale. Beide Fanlager haben für sich bereits Choreos initiiert, um von der Tribüne aus den entscheidenden Push für die Spieler auf dem Eis zu geben. Es ist angerichtet für das (bisher) wichtigste Spiel des Jahres! Gänsehaut garantiert!
 
„Das wird für uns alle ein unglaublich intensives Match“, ist sich EGDL-Trainer Frank Petrozza sicher. Die Rockets empfehlen dringend, den Vorverkauf zu nutzen – Tickets sind erhältlich in der Gaststätte der Eissporthalle Diez und in der Stolperfalle in Limburg.
 
EG Diez-Limburg: Guryca (Stenger) - Seifert, Wex, Pompino, Ewald, Krämer, Mörschler - Piwowarczyk, Maier, Gimenez, Bruch, Lademann, Schwab, Lavallee, Reed, Grund, Luft.
Schiedsrichter: Denis Kyei-Nimako.
Zuschauer: 116.
Tore: 0:1 Kevin Lavallee (8., Überzahl), 1:1 Leon Taraschewski (12.), 1:2 Tobias Schwab (18.), 1:3 Tobias Schwab (29.), 2:3 Leon Taraschewski (31.), 2:4 Tobias Schwab (35., Unterzahl), 2:5 Nils Krämer (36.), 2:6 Dominik Luft (44.), 2:7 Kyle Piwowarczyk (49.), 2:8 RJ Reed (59., Unterzahl), 2:9 Julian Grund (59.), 3:9 Sören Hauptig (60., Überzahl).
Strafminuten: Dinslaken 4, Diez-Limburg 8.
Der Ausblick / Pre-Playoffs
Freitag, 20.30 Uhr: EGDL vs Neuwied
Sonntag, 19.30 Uhr: EGDL vs Herford

 

Lust auf mehr Eishockey?
Dann lade unsere EGDL-App!
Hier geht es zum Link

 

Nächstes Heimspiel
+++ PlayOff Finale +++
Fr. 13.03.2020 - 20:30 Uhr
EHC Neuwied
Anschriftenformular CORONAVIRUS
Weitere Spiele

Rocky
Kooperationspartner:

ccmET Logo neu frei web

Wir danken unseren Sponsoren


 HillebrandUndLotz Gro
 

feinkostdittmann

 

provadis1

 

jhumwelttechnik

 

logo e4p cmyk

 

porsche1

 

 prmiumcars1

Logo ohneClaim

 
nowa

Logo Pfaff

Schober Logo schwarz

Diezarena

 

N3W Logo MU


 Lokalanzeiger Logo


 actvertise

Fachingen Logo oval blau Groß